Heilung durch telepathische Verbindung

Die Stellvertreter-Sitzung

Telepathische Verbindung

Wie können wir nahestehende Personen helfen, die sich selber nicht mehr, oder noch nicht helfen können? Wie kann der Lebenspartner Kontakt aufnehmen zu seinem im Koma liegenden Geliebten? Wie kann die Mutter herausfinden, warum ihr neugeborenes Kind so schreit?

Viele Menschen wünschen sich auf diese oder ähnliche Fragen eine Antwort, um dem Gefühl der Hilflosigkeit entgegen zu treten.

Doch wie ist das möglich?

In einer Stellvertreter-Sitzung (auch bekannt als Remote-Sitzung, Surrogat-Sitzung oder telepathische Sitzung) kann Mutter, Vater oder Lebenspartner in die Seelenwelt des Kindes bzw. des Partners eintauchen und ihm helfen.

Wie das funktioniert, unter welchen Umständen eine solche Sitzung besonders gut geeignet ist und wer soetwas kann, erfährst du hier.

Wie kann ich eine telepathische Verbindung herstellen?

Für jemanden, dessen Geist „offen“ ist und das Herz rein, stellt sich diese Frage gar nicht. Er sieht und fühlt einfach, wie es dem anderen geht, auch wenn der andere meilenweit weg ist. Für ihn sind unsere inneren Vorgänge ein offenes Buch.

Ein beängstigender Gedanke? Nicht wirklich. Denn nur jenen mit reinen Absichten wird ein Zugang zum Seelenwesen des anderen gewährt. All jene, die manipulieren wollen, werden auf Hindernisse stoßen.

In unserer industrialisierten Gesellschaft herrscht vornehmlich Neid und Gier und keiner soll merken, welche Absichten wir tatsächlich in unserem Herzen hegen.

Wir haben es uns also zur Übung gemacht, sich gegenüber anderen möglichst gut zu verschließen. Dabei wäre für ein heilsames Miteinander in unserer Gesellschaft genau das Gegenteil so wichtig.

Im Buch „Traumfänger“ von Marlo Morgan bezeichnen uns die Aborigines als „die Veränderten“. Ihnen selbst ist die Kunst der Telepathie etwas ganz selbstverständliches. Sie spüren sofort, wenn jemandem Unrecht getan wird oder wenn jemand Hilfe braucht und schreiten korrigierend und unterstützend ein.

Moderne spirituelle Schulen wie die Heartfulness-Bewegung erkannten das Potential der telepathischen Verbindung und bilden ihre Trainer in dieser Kunst aus.

So kann ein Heartfulness-Trainer bei einem weit entfernten Schüler, der zur selben Zeit zur Meditation sitzt, erkennen, was dieser braucht und an ihm entsprechend arbeiten.

 

Telepathische Verbindung zum Seelenpartner

Vor allem in Liebesfragen taucht der Wunsch nach telepathischer Kommunikation sehr häufig auf. Dies geht manchmal sogar soweit, dass versucht wird, einen anderen in sich verliebt zu machen.

Derlei Praktiken gibt es nicht nur im Märchen sondern auch in Teilen unserer Gesellschaft. Doch Achtung: Solch Hobbyhexerei ist unmoralisch und wendet sich gegen den, der sie ausübt.

Wie bereits die Aborigines feststellten: Wahre Telepathie funktioniert nur mit einem reinen Herzen. Deshalb verwundert es nicht, dass es bei Meschen, die verzweifelt nach Hilfe für ihre Geliebten suchen, so gut funktioniert.

Und genau hier können geschulte Therapeuten unterstützend eingreifen. Denn es ist nicht nur möglich Kontakt herzustellen sondern auch wichtige Heilarbeit für die nicht erreichbare Person zu leisten.

Wie kann ich mit dem Baby im Bauch kommunizieren?

Mütter fühlen, ob es dem Kind in ihrem Bauch gut geht oder nicht. Genauso spürt das Ungeborene, ob draussen alles gut ist, oder ob da gerade Aufruhr herrscht.

Wenn die Eltern in einer schwierigen Situation stecken, nimmt das Ungeborene dies war und reagiert darauf. So kann es sich etwa dazu entscheiden, nicht all seine Kräfte zu entwickeln, um Mami und Papi spärter nicht zu sehr zur Last zu fallen.

Also liebe Eltern, aufgepasst! Sorgt bereits in der Zeit der Schwangerschaft für ein liebevolles und harmonisches Umfeld, denn: Das Kind fühlt und hört mit!

Sollte die Mutter jedoch aus irgend einem Grund beunruhigt sein über den Gesundheitszustand des Kindes, können wir dem in einer Stellvertreter-Sitzung auf den Grund gehen.

Wir können mit dem noch ungebornenen Embryo kommunizieren und zwar auf recht konkrete Weise. Wir bringen in Erfahrung, was er braucht und was ihn verängstigt und können entsprechend regulativ eingreifen.

Das Baby im Bauch hört mit! 😉

Beispiel: Allergien und Neurodermitis bei Neugeborenen und Kleinkindern heilen

Auch bei Neugeborenen und Kleinkindern ist die Verbindung zur Mutter noch weitgehend intakt. Daher kann hier ebenfalls über eine Stellvertreter-Sitzung gut gearbeitet werden.

Zur praktischen Veranschaulichung hier ein Fall aus meiner Praxis:

Eine junge Frau sorgt sich um ihren 4 Monate alten Sohn, da er sich nachts die Backen blutig kratzt und sich auf beiden Wangen ein großflächiges Ekzem bildet. Aufgrund des Juckreizes wacht er oft auf und weckt auch seine Mutter. Beinahe täglich muss der blutige Kissenbezug gewechselt werden.

Keinerlei Cremes oder Allergie-Tests konnten etwas an dem Problem ändern. Auch schien das Baby auf keine besonderen Nahrungsmittel eine Reaktion zu zeigen.

Als einziges half die Cortisonsalbe, doch das will man einem 4 Monate altem Baby nicht dauerhaft ins Gesicht schmieren.

Also fand die Mutter den Weg in meine Praxis. Wir personifizierten den Grund für den Juckreiz und landeten über diesen Weg in einem vergangenen Leben des Kindes. Was dort geschah, erklärte die Reaktionen auf seiner Haut.

Wir heilten das vergangene Leben wie bei jeder anderen Reinkarnationstherapie und konnten dadurch den Auschlag zu 90% rückgängig machen.

Dieses Beispiel zeigt, welch ein Potential in der telepathischen Arbeit liegt.

ADHS, ADS, Autismus und co: Wie kann ich meinem Kind helfen?

Diese Frage stellen sich viele Mütter, die mit einer derartigen Diagnose ihres Kindes konfrontiert werden.

Die Ursachen für innere Unruhe und sonderliche Verhaltenseigenschaften können auf seelischer Ebene sehr vielseitig sein.

So kann es etwa vorkommen, dass durch ein traumatisches Ereignis vergangene Leben des Kindes reaktiviert werden oder aber das Kind geriet aus irgend einem Grund in eine ungünstige Verbindung zu einer ruhelosen Seele.

Soetwas geschieht häufig aus zwei Gründen. Kinder sind besonders offen für ihre Umgebung und lassen sich leicht beeinflussen. Auch liegen die Eindrücke ihrer vergangenen Leben noch nicht allzuweit zurück. Die Forschungsreihe von Ian Stevenson  belegt dies sehr eindrücklich.

Stellvertreter-Sitzungen bei Kindern bieten sich meist bis zu einem Alter von 8 Jahren an. Es sollte jedoch immer individuell anhand der Problematik entschieden werden, ob eine direkte Arbeit mit dem Kind oder eine Arbeit durch einen Stellvertreter erfolgen soll.

Kommunikation mit Menschen im Koma

Es war meine erste Therapiesitzung, die ich nach meiner Ausbildung machen durfte. Und sie stellte mich gleich vor ganz besonderen Herausforderungen.

Eine Frau (damals noch in Leipzig) hatte von meiner besonderen Art der Heilarbeit gehört und war aufmerksam geworden. Doch war sie nicht sicher, ob ich ihr bei ihrem Anliegen helfen könne und bat mich daher zu einem Erstgespräch.

„Mein Mann stirbt gerade scheibchenweise,“ meinte sie bekümmert. Er sei nicht mehr ansprechbar und in eine Art Wachkoma. Desweiteren hätte sie das untrügliche Gefühl, dass er Hilfe brauche.

„Sie arbeiten doch über die Seele. Können sie mich mit ihm telepathisch verbinden?“ Über die eben bschrieben Arbeit mit Kindern war mir bereits vieles bekannt. Bezüglich Komapatienten war mir der Ansatz jedoch neu.

Trotzdem versuchten wir es, denn die Frau schien mir reine Absichten zu haben.

In der Sitzung prüften wir zu Beginn, ob eine Kontaktaufnahme seitens des Ehemannes gewünscht wird. Die Antwort war ein deutliches „Ja“.

Es entwickelte sich eine äusserst aufschlussreiche Sitzung, die nicht nur dem Ehemann eine gesundheitliche Verbesserung bescherte, sondern den beiden Eheleuten eine neuartige Kommunikationsmöglichkeit an die Hand gab.

Die Klienten war begeistert gewesen von unserer Arbeit und vermittelte mir daraufhin jede Menge Neupatienten, wodurch mir der Start in meinen neuen Beruf sehr erleichtert wurde.

Wer kann mir helfen telepathischen Kontakt aufzunehmen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit Telepathie umzugehen. Entweder man schult sich selbst über eine spirituelle bzw. mystische Disziplin in dieser Praxis, oder man nimmt die Hilfe eines Trainers bzw. Therapeuten in Anspruch.

Sich zu üben und die uns innewohnenden Fähigketen zu erkunden ist immer eine gute Idee und ist eine Nachhaltige Investition über unser aktuelles Leben hinaus.

Wenn jedoch Not am Mann ist und der Gesuchte dringend erreicht und geholfen werden muss, sollte man auf die Hilfe einer geschulten Person nicht verzichten. Denn sie hilft uns Einbildung von Wahrnehmung zu unterscheiden.

In meiner Praxis biete ich diese Arbeit auch online an. So kannst du dich mit meiner Hilfe mit der Person in Verbindung setzen, egal wo du gerade bist. Voraussetzung ist immer, dass du ein nachvollziehbares Anliegen hast und die Person auch eine Verbindung wünscht.

Des Weiteren findest du entsprechende Trainer und Therapeuten auch im Verzeichnis des EARTh-Verbandes.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Seelenbrief

 In 5 Tagen dein Seelenpotential entfesseln 

Abonniere die kostenlosen Seelenbriefe und du bekommst von mir 5 Tage lang jeden Tag Power für deine Seele.

 

Fazit

Wir Menschen stehen weit mehr in Verbindung mit unseren Mitmenschen als wir glauben und können diese Verbindung für eine Heilarbeit nutzen.

Viele Techniken, die über ein telepathische Verbindung zur Anwendung kommen, wurden bereits erprobt und sind mittlerweile weltweit im Einsatz.

Nutze auch du die neuen Möglichkeiten!

Kostenloses Erstgespräch buchen

Sollte dich die vorherige Geschichte angesprochen haben, kann es gut sein, dass deine Seele auf eine ähnliche Transformation wartet.

Buch einfach ein kostenloses Erstgespräch und lass uns alles weitere besprechen, über Telefon oder über Zoom.

Solltest du in meiner Nähe wohnen, bist du natürlich herzlich eingeladen, in meiner Praxis vorbezukommen.

Ruf einfach an und vereinbare einen Termin in meiner Praxis in Hagen:

0163 599 1278

Rückführung nrw

Roland Schroll

Wilhelmsplatz 2

58089 Hagen

Kurse, die dein Bewusstsein erweitern

Die kostenlosen Seelenreisen beinhalten Anleitungen über Video, die dir helfen, dein Bewusstsein zu steuern und zu deiner Transformation einzusetzen.

Leg einfach los und probier dich aus.

Wähle den Kurs, der zu deinem Anliegen passt und lass dich überraschen.

BLOG

Das empfehle ich zum Einstieg:

Selbstheilung online

Kein Medikament, kein Arzt, kein guter Ratschlag scheint mehr zu helfen? Zeit, deine Heilkräfte zu entfesseln. Starte jetzt deine Selbstheilung online.

Mehr Selbstbewusstsein

Bist du unzufrieden mit dem Bild, das andere von dir haben oder mit dem Bild das du von dir selber hast? Finde heraus, wie du das ändern kannst.

Heartfulnessneu

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, das Meditieren zu lernen oder spirituell zu wachsen, dann solltest du heartfulness kennenlernen.

Das innere Kind

Hier erfährst du, was es mit der "Innneren-Kind-Arbeit" auf sich hat, was es dir bringen kann und wie du am Besten beginnst.